Schauspiel

Kirsten Burger lebt und arbeitet als Theaterregisseurin, Schauspielerin, Autorin und Filmemacherin in Berlin.
Ihre Arbeiten sind gekennzeichnet von der genreübergreifenden Auseinandersetzung mit Theater, Film, Tanz, Musik, Architektur, bildender Kunst und Kunst im öffentlichen Raum.
Sie studierte freie Kunst, Graphik und interdisziplinäre Studien, in Wien und Hamburg und absolvierte ihre Ausbildung in Bühnentanz und Schauspiel in Berlin (BA).

Als Schauspielerin/Performerin: Theater: (Auswahl)

Momentan:
Performerin in dem neuen Stück von Robert Wilson – „Luther- Dancing with the Gods“, Premiere am 6.Oktober 2017 im Pierre Boulez-Saal, Berlin.
„MEAT“ Regie: Thomas Bo Nilsson, /Rolle: Gaby, Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin 2014
“global prayers 2013″ Regie: Aernout Mik, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, 2013
“Alice im Wunderland 2013″ Regie: Stefan Kreissig /Rolle: Alice, Saalfeld 2013
“Speaking in tongues 2013” Regie: Aernout Mik, Former West, Berlin, 2013
“Cheap Blood 199“ Regie: Johannes Müller, Sophiensaele, Berlin, 2010
„Intrigo Internazionale“ Regie: Johannes Müller, Bayerische Staatsoper München 2010
„AMAZONAS“ Regie: Franziska Seeberg, HAU 3 Berlin, 2009
„Versuche zur Überwindung der Schwerkraft ”Regie: Johannes Müller, Sophiensaele 2009 Berlin/Bayerische Staatsoper München/ Wunder der Prärie Mannheim, 2009
„VOM SCHWEBEN“ Regie: Janina Jahnke, Deutschen Oper Berlin, 2008
„FORT_FÜHRUNG“ Regie: Oper Dynamo West, 2007
“DER TEUFEL IN FRAU JONES“ Regie: Johannes Müller/Rolle: Frau Jones, 2007
„EIN_FÜHRUNG“ Regie: Oper Dynamo West, 2006
„Zornige Menschen“ Regie: Dirk Cieslak / Lubricat , 2005

Ausserdem arbeitete sie als Tänzerin mit Alexandre Roccoli, Philippe Rives (Frankreich) und Jutta Schwarz (Wien, Österreich). Als Ensemblemitglied von vis Plastica und der BK Compagnie tourte sie durch Europa, Süd-Ost Asien und Taiwan.

Film: (Auswahl)
„24WOCHEN“ Regie: Anne Zohra Berrached/ Premiere im Wettebewerb der Berlinale 2016
„Fallen Blossoms“ Regie: Lior Shamriz/ 2015
„The Low Life Mythologies“ Regie: Lior Shamriz/ Rolle: Justine/2013
Nominiert für den Preis der Nationalgalerie, Berlin 2013/Achtung Berlin Festival 2012/ Independent Israel Film Festival, Berlin 2012/
3. Internationalen Filmfestival Ars Indipendent Katowice, Polen 2013/BERLIN ART FILM FESTIVAL,2015
“Beyond Love and Companionship” Regie: Lior Shamriz
Thessaloniki international Film Festival, Greece 2012/ Filmfestival Oberhausen 2013/ 3sat Förderpreis 2013/auf ZDF Kultur 2015
„T’M’DEO.ONVIE/THE“ Regie: Gunnar Fleischer/ Rolle: Stimme/Premiere :Arsenal Berlin/ Juni 2014 / Berlin
“Kontakt” Regie: Lauro Cress 2012 /11th Asiana International Short Film Festival Seoul, Interantional Competition)
“Rebecca makes it !” Regie: Imri Kahn, 2011